auf Papier geschrieben

by Tim Rinker

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €6.99 EUR  or more

     

  • Compact Disc (CD) + Digital Album

    Davon wird es nicht so viele geben, also zuschlagen ;)

    Includes unlimited streaming of auf Papier geschrieben via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 4 days

      €7.99 EUR or more 

     

1.
2.
3.
4.
03:11
5.

about

Endlich ist sie da! Die erste EP von uns zu dritt!
Viel Spaß :)

credits

released September 9, 2016

Songwriting & Guitar: Tim Rinker
Bass: Nils Schlichting
Drums & Percussion: Merlin Zambra

"Zweitausendsechs" produced and mixed by Merlin Zambra, "Gegen den Strom", "Falsche Freunde", "Musik" and "#tanzengegenterror" produced and mixed by Nik Novakovic

license

all rights reserved

tags

about

Tim Rinker Gummersbach, Germany

contact / help

Contact Tim Rinker

Streaming and
Download help

Report this album or account

Track Name: Zweitausendsechs
Ich wollte nie dazu gehören
jetzt steck ich doch voll mitten drin
Wollte immer weg von hier
bin dann doch geblieben

Jetzt sitz ich hier wie all die anderen
viel geändert hat sich nicht
wollte immer mehr erreichen
so viel erreicht hab ich dann nicht

Wir waren jung wir waren schön
das ist ein ziemlich blöder Spruch
doch auch hinter so nem Satz
steckt ein bisschen Wahrheit

Ich will mich auch nicht beschweren
doch hättest du früher gefragt
was willst du später mal werden
hätte ich Rockstar gesagt

Damals gingen wir
mit Freunden in den Park
jeder hatte Bier
ne Gitarre war am Start

Wir saßen ziemlich oft
bis spät nachts noch zusammen
waren oft zu laut
bis die Bullen kamen

Es war nicht alles besser
doch vieles war oft leichter
unbeschwerter durch die Welt
meistens viel zu wenig Geld
früher war'n wir noch zufrieden
was ist uns davon geblieben
es gab da diese eine Zeit
man war zu allem stets bereit

Heute ist es anders
man geht kaum noch vor die Tür
Ich kann's nicht erklären
schließlich kann ich nichts dafür

Die Bequemlichkeit ist Schuld
ich hab damit nichts zutun
es ist bestimmt auch nicht das Alter
auf dem ich mich hier ausruh'

Es war nicht alles besser
doch vieles war oft leichter
unbeschwerter durch die Welt
meistens viel zu wenig Geld
früher war'n wir noch zufrieden
was ist uns davon geblieben
es gab da diese eine Zeit
man war zu allem stets bereit
Track Name: Gegen den Strom
Er geht immer vor
wenn du dich nicht traust'

Sie ist für dich da
wenn du es versaust

Er kriegt alles hin
was dir nicht gelingt

Sie steht dir bei
wenn du im Boden versinkst

Von allen anderen
unser größter Halt
seid ihr am Start
auch wenn's mal richtig knallt
ihr gebt das letzte Hemd
seid immer erreichbar
uns aufzugeben
wär für euch undenkbar

Mit euch zusammen
schwimm' wir gegen den Strom
mit euch zusammen
schaffen wir das schon
Mit dir an meiner Seite
fühle ich mich stark
es fühlt sich richtig an
wir zwei vom gleichen Schlag

Sie weiß immer
was in dir vorgeht

Er ist der einzige
der dich versteht

Sie nimmt dich immer auf
auch wenn's grad nicht passt

Er gibt dir Ruhe
auch wenn du's eilig hast

Von allen anderen
unser größter Halt
seid ihr am Start
auch wenn's mal richtig knallt
ihr gebt das letzte Hemd
seid immer erreichbar
uns aufzugeben
wär für euch undenkbar

Mit euch zusammen
schwimm' wir gegen den Strom
mit euch zusammen
schaffen wir das schon
Mit dir an meiner Seite
fühle ich mich stark
es fühlt sich richtig an
wir zwei vom gleichen Schlag

Mit euch zusammen
schwimm' wir gegen den Strom
mit euch zusammen
schaffen wir das schon
Alleine sind wir oftmals
so verwundbar
doch mit euch an unserer Seite
sind wir unbesiegbar
Track Name: Falsche Freunde
Man lernt sich kennen
und auf Anhieb läuft's rund
wir fühlen uns gut
denn endlich hat man einen Grund

Mal wieder rauszugehen
und Dinge zu tun
die sich ansonsten längst
im Keller ausruhn'

Von allen anderen
bist du mein bester Freund
und hast du das gesagt
kannst du's schon bereuen

Denn wie so oft
hat man's dann einmal erwähnt
wirst du plötzlich
nur noch abgelehnt

Du weißt nicht warum
und wo der Fehler liegt
hast du beim letzten Mal
etwas nicht mitgekriegt
wieso auf einmal
ist das alles so im Arsch
du warst dir doch so sicher
denn das ist gar nicht seine Art

Vielleicht einfach mal weniger glauben
so Vollidioten öffnen dir nicht die Augen
sie gaukeln dir nur vor was wäre, hätte und wenn
und schlechte Laune verbreiten
dass ist das was sie könn'
denn Asche und Staub
ist das was übrig bleibt

Neue Leute kommen
und die sind interessant
und du wirst wie so oft
nicht mehr mit eingeplant

Immer öfters sitzt du
jetzt alleine rum
hoffst jeden Tag darauf
doch auch dein Telefon bleibt stumm

Du fragst dich was es sein kann
dass man dich so ignoriert
dein bloßes Erscheinungsbild
so gerade akzeptiert

Du spielst die 2. Geige
immer lauter bis zum Schluss
und ich kann dir nur sagen
dass das jetzt enden muss

Du weißt nicht warum
und wo der Fehler liegt
hast du beim letzten Mal
etwas nicht mitgekriegt
du warst doch immer da
hast dich um alle gesorgt
und leider nicht gesehen
das sich hier scheiße verbirgt

Vielleicht einfach mal weniger glauben
so Vollidioten öffnen dir nicht die Augen
sie gaukeln dir nur vor was wäre, hätte und wenn
und schlechte Laune verbreiten
dass ist das was sie könn'

Vielleicht einfach mal weniger glauben
so Vollidioten öffnen dir nicht die Augen
sie gaukeln dir nur vor was wäre, hätte und wenn
und schlechte Laune verbreiten
dass ist das was sie könn'
Track Name: Musik
Ich hab mich oft gefragt
was passiert wenn ich es tu

Hab mir oft gesagt
das traust du dir gar nicht zu

Ich wollte früher schon
so viel mehr erzählen

Bin so oft umgekehrt
so oft ich kann's nicht mehr aufzählen

Vor nicht allzu langer Zeit
war ich hier für nicht bereit
schlug die Türen wieder zu
doch es ließ mich nicht in ruh

Ich wollte immer nur
das tun was ich so mag
das tun was jeder liebt
und das ist die Musik

Jeder will doch nur
seinen Platz in dieser Welt

Und jeder gibt was geht
und tut was ihm gefällt

Auch wenn's oft schwierig ist
und deine Sorge überwiegt

Sind wir doch alle gleich
denn uns verbindet die Musik

Du lachst du weinst du schreist du tanzt
und du erstrahlst in neuem Glanz
auch wenn du auseinander fällst
sie ist was uns zusammen hält

Ganz egal ob wir uns quälen
die anderen Scheiße rum erzählen
du kannst dir immer sicher sein
sie lässt dich nicht allein

Musik ist wie wir alle fühlen
und was wir alle sind
unser ständiger Begleiter
bei dem was jeden Tag gelingt

Was wir hören wenn es uns gut geht
was wir hören wenn wir versagen
sie ist einfach immer da
an guten und an schlechten Tagen

Dank ihr denkt man auch oft zurück
an so manchen Augenblick
an die erste große Liebe
an die erste große Krise

An die ganzen wilden Zeiten
vielen kleinen Einzelheiten
und sie ist das was uns hier hält
auch wenn's am Ende zusammenfällt
Track Name: #tanzengegenterror
Was haben wir euch denn getan
dass ihr euch so aufführt
könnt ihr uns das mal erklären?

Was wollt ihr denn von uns
was ihr selber nicht habt
wollt ihr uns den Spaß verwehren?

Was gibt euch denn nur das Recht
dass ihr überall einfallt
als wärt ihr die einzigen?

Kümmert euch doch um euch selbst
und eure falschen Werte
ihr braucht sie uns nicht predigen

Das sind wir
das alles steht für uns
Freiheit, Liebe, Vielfalt und die Kunst
Aus purem Hass
wollt ihr den heiligen Krieg
doch wir tanzen weiter
zu Metal-Musik

Wie kommt ihr auf die Idee
dass euer Töten gut sei
und das im Namen eures Herrn

Wieso seht ihr's denn nicht ein
das alles wird bald enden
Aus Geschichte kann man lern'

So oft ist es schon passiert
dass einer kam und kämpfte
für ein bisschen Macht und Geld

Am besten lasst ihr's einfach sein
es bringt euch sowieso nichts
denn das hier ist unsere Welt

Das sind wir
das alles steht für uns
Freiheit, Liebe, Vielfalt und die Kunst
Aus purem Hass
wollt ihr den heiligen Krieg
doch wir tanzen weiter
zu Metal-Musik

Ihr nennt es heilig
doch heilig ist da nichts
denn leider sieht man's jeden Tag

Was ihr verursacht
und anderen antut
jeden gottverdammten Tag

Wir haben es satt
jedes Mal davon zu hören
und ständig dran zu denken

Ihr kriegt uns nicht klein
denn wir sind mehr als ihr
und zum Guten wird’s sich wenden

Denn das sind wir
das alles steht für uns
Freiheit, Liebe, Vielfalt und die Kunst
Aus purem Hass
wollt ihr den heiligen Krieg
doch wir tanzen weiter
zu Metal-Musik

If you like Tim Rinker, you may also like: